Hilfsnavigation

Volltextsuche


Other languages
English    Chinese language
Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Immobilienservice

Immobilienbörse
Kostenfreier Immobilienservice der Kreisstadt Dietzenbach
Kostenfreier Immobilienservice
Immobilien in Dietzenbach suchen und finden. Unseren neuen Service finden Sie hier 
Service & Kompetenz

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf !
Wir nehmen uns Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Wir nehmen uns Zeit für Sie
Wirtschaftsförderung in Dietzenbach: Service und Kompetenz sind unsere Stärken. Informieren Sie sich hier, was wir für Sie tun können. mehr 
Führungszeugnis

Führungszeugnis
Führungszeugnis
Führungszeugnis

Beim Bundesamt für Justiz können Sie Ihr Führungszeugnis auch online beantragen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem  Flyer zum Onlineportal des Budesamtes für Justiz [PDF: 855 kB]  
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtführer

Stadtführer Dietzenbach
Auf einen Blick: Dienstleistungen, Büros, Geschäfte, Restaurants, Märkte und Feste in Dietzenbach.
Dietzenbach erleben
Machen Sie sich ein Bild über die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit des Einzelhandels, der Diensleistungsbranche und der Gastronomie in Dietzenbach. mehr 
 
Unser Wetter

Beeindruckend: Bürgerreise in die chinesische Partnerstadt

13-köpfige Delegation reiste vom 26. März bis 05. April nach Kunming

Delegation vor der Ausstellungseröffnung in Kunming
Delegation vor der Ausstellungseröffnung in Kunming
Delegation vor der Ausstellungseröffnung

Vom 26. März bis zum 05. April 2018 reiste eine Dietzenbacher Delegation in die chinesische Freundschaftsstadt Kunming. Es war der fünfte offizielle Besuch der beiden Städte, seit der Vertragsunterzeichnung im Jahr 2011, in der sich beide für eine freundschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit offizi-ell ausgesprochen haben.

„Diese Reise war ein Besuch und ein Austausch, der tagtäglich so viele Eindrücke bereithielt, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskam“, kommentiert Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang, der in Vertretung für Bürgermeister Jürgen Rogg die Delegationsleitung übernahm.

Gespräche über Schüleraustausch

Schulbesuch in Kunming 2018
Schulbesuch in Kunming 2018
Schulbesuch in Kunming 2018

Im Mittelpunkt der Reise stand unter anderem die Frage, ob Austausche zwischen Schülern aus Kunming und Dietzenbach zukünftig möglich sind. Hierfür reiste Hans Peter Löw, Leiter der Heinrich-Mann-Schule, als einer der Delegierten mit in das Reich der Mitte. Konkret gab es Gespräche mit der „Kunming Foreign Language School“, die ab der siebten Klasse auch Deutsch als Fremdsprache anbietet. Die Schule wurde mit mehreren Preisen für ihre hervorragende pädagogische Arbeit ausgezeichnet und bildet selbst Lehrer aus. Sie unterhält Kontakte unter anderem zur USA, nach Frankreich, Dänemark oder Thailand.

Das System der mehr als 2.000 Schüler großen Einrichtung sei vergleichbar mit der Kooperativen Gesamtschule mit knapp 1.200 Schülern in Dietzenbach, berichtet Löw. Unterschiede  bestünden beispielsweise darin, dass einheitliche Schuluniformen getragen werden oder dass jeder Schüler an Einzeltischen säße. Etwa 40 Schüler pro Klasse erleben so Frontalunterricht. In den Pausen saßen die Schüler auch an den Einzeltischen, dann jedoch mit abgelegtem Kopf und schlafend. 45 Minuten lang. „Das habe ich noch nie erlebt“, so der erfahrene Schulleiter.

In Gesprächen mit Schulleiter Guo Chang Feng hat Löw über Möglichkeiten eines Schüleraustausches gesprochen. Löw, der mit der Heinrich-Mann-Schule schon viel Erfahrung mit Austauschprogrammen zu anderen Ländern mitbringt und einen Schüleraustausch sehr langfristig als denkbar betrachtet, schätzt  es so ein: „Solche Projekte muss man langsam und kontinuierlich entwickeln. Denkbar für erste Austauscherfahrungen und Annäherungen sind beispielsweise Internetkonferenzen“. „Es freut mich, dass die ersten Vorgespräche und Kontakte der letzten Kunming-Reise 2016 in diesem Bereich intensiviert und konkretisiert werden“, kommentiert Bürgermeister Rogg die Rückmeldung. Löw betont, dass die schulischen Gremien solche Aktivitäten erst beschließen müssten.

Kunstausstellung von Uschi Heusel

Uschi Heusel
Uschi Heusel
Uschi Heusel

Eines der Höhepunkte der ersten Bürgerreise war die Ausstellung von Uschi Heusel im „Liuyun Hall H Experimental Theater“.  Die bekannte Kreisstädter Cartoonistin und Karikaturistin stellte ihre Gemälde dort aus. Initiiert wurde die Ausstellung, wie auch die Städtefreundschaft an sich, vom Dietzenbacher Norbert Kern und seinem Kunminger Freund Jin Feibao. Trotz langer Vorlaufplanung wurde die Anlieferung der Kunstwerke zum Krimi. Einem Krimi mit Happy End, denn die Bilder kamen in der Nacht vor der Ausstellungseröffnung an. Jin Feibao bereitete mit Freunden die ganze Nacht alles vor, sodass der Eröffnung nichts im Wege stand. Es war eine Punktlandung, berichtet Kern, der die Reise aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig nicht antreten konnte.

Die Vernissage der Ausstellung war für Uschi Heusel überwältigend. Alle Plätze des Theaters waren besetzt, Zeitungs-, Radio- und Fernsehjournalisten sowie viele namhafte Künstler aus Kunming und Umgebung waren gekommen, um Ratte Ludwig und das „Museum of Modern Rat“ kennenzulernen. Unter den Gästen war auch der bekannte Künstler Luo Xu, der 2012 einige seiner Werke im Dietzenbacher Rathaus ausstellte.

Feibao, der die Ausstellung komplett über Sponsoren-Gelder finanziert, viel Werbung im Vorfeld gemacht hat und die Dietzenbacher mit Ratte-Ludwig-Shirts sowie illustrierten Ausstellungsbroschüren beschenkte, schätzte 5.000 bis 6.000 Ausstellungs-Besucher. Darunter auch Schulkinder, die in der Ausstellung die Werke von Heusel nachmalten. Die Steinbergerin sagt rückblickend und immer noch überwältigt: „Ich habe mich kleiner gefühlt wie in Dietzenbach, obwohl die Chinesen mich größer gemacht haben.“

Empfang im Kunminger Rathaus und bei Luo Xu

Städtischer Empfang in Kunming 2018
Städtischer Empfang in Kunming 2018
Städtischer Empfang in Kunming 2018

Nach den ersten, begeisternden Eindrücken ging es für die Dietzenbacher ins Rathaus von Kunming. Die Delegierten wurden von der Vize-Bürgermeisterin der knapp sieben Millionen Einwohner-Stadt, Frau Jianying Wang, empfangen. Sie unterstrich den Wunsch, die Freundschaft zwischen beiden Städten weiter auszubauen und auch die Möglichkeit zu nutzen, voneinander zu lernen, berichtet Lang. Dabei nannte sie beispielsweise die Bereiche Gesundheit und chinesische Medizin, die Technik der Wasseraufbereitung und den Tourismus.

„Die Bürgerreise war eine gute Möglichkeit, den Verband der Freundschaft zwischen Norbert Kern und Jin Feibao auf ein breiteres Fundament zu stellen.“ Eine Bürgerreise in die Kreisstadt sei für das nächste Jahr avisiert, berichtet Lang.

Neben den offiziellen Programmpunkten erkundeten die Dietzenbacherinnen und Dietzenbacher die Region. Einer der Höhepunkte war der Besuch bei Luo Xu in Mile. Dort hat der Künstler eine „völlig neu gestaltete Landschaft“ geschaffen, so Lang. Er habe die Landschaft – etwa Hügel – so modelliert, dass sie mit den Gebäuden eine Einheit darstellen.

Auch eine Gedenkstätte für die Toten der Kulturrevolution (1966 bis 1976) unter Mao Zedong hatte die Reisegruppe besucht. Ein Mahnmal listet die Namen der Verstorbenen auf. Die unrühmliche Vergangenheit ist dort mit Fotos und Texten dargestellt, berichtet der Erste Stadtrat. China-Kenner Kern bestätigt, dass sich die Bürger sehr wohl mit der Aufarbeitung der damaligen Gräueltaten befassen und alte, von Mao abgerissene Tempel originalgetreu wiederaufbauen.

Schweißtreibend war der Besuch des Pudacao-Nationalparks, da dieser auf 3600 Metern Höhe liegt. Lange in Erinnerung bleiben wird wohl auch der Besuch der berühmten Tigersprungschlucht in Shangri La. Am letzten Abend der Chinareise stimmte Barbara Wendtland, sie ist u.a. Leiterin des Internationalen Chores in Dietzenbach, deutsches Liedgut an.

Impressionen aus Kunming

Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (1)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (1)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (10)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (10)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (11)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (11)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (12)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (12)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (13)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (13)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (14)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (14)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (2)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (2)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (3)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (3)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (4)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (4)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (5)
Impressionen Bürgerreise Kunming 2018 (5)

Ihr Klick zum Open-Air-Kino


Seitenanfang Seite drucken