Hilfsnavigation

Volltextsuche


Other languages
English    Chinese language
Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Immobilienservice

Immobilienbörse
Kostenfreier Immobilienservice der Kreisstadt Dietzenbach
Kostenfreier Immobilienservice
Immobilien in Dietzenbach suchen und finden. Unseren neuen Service finden Sie hier 
Service & Kompetenz

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf !
Wir nehmen uns Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Wir nehmen uns Zeit für Sie
Wirtschaftsförderung in Dietzenbach: Service und Kompetenz sind unsere Stärken. Informieren Sie sich hier, was wir für Sie tun können. mehr 
Führungszeugnis

Führungszeugnis
Führungszeugnis
Führungszeugnis

Beim Bundesamt für Justiz können Sie Ihr Führungszeugnis auch online beantragen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem  Flyer zum Onlineportal des Budesamtes für Justiz [PDF: 855 kB]  
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtführer

Stadtführer Dietzenbach
Auf einen Blick: Dienstleistungen, Büros, Geschäfte, Restaurants, Märkte und Feste in Dietzenbach.
Dietzenbach erleben
Machen Sie sich ein Bild über die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit des Einzelhandels, der Diensleistungsbranche und der Gastronomie in Dietzenbach. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Corona: Weitgehender Lockdown ab 16. Dezember

Hessische Landesregierung beschließt neue Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung

Coronavirus
Coronavirus
Coronavirus

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder hatten sich am Sonntag auf einen weitgehenden Lockdown verständigt, der ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 in Kraft tritt.

Die Hessische Landesregierung hat daher am 14. Dezember die landesweit geltenden Corona-Verordnungen angepasst. Die darin enthaltenen Maßnahmen gelten zunächst bis zum 10. Januar 2021.

Die nachfolgende Auflistung gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die neuen Regelungen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unseren Corona-Sonderseiten auf dieser Homepage. Die jeweils gültigen Corona-Verordnungen sowie die dazugehörigen Auslegngshinweise erhalten Sie auf der Webseite der Hessischen Landesregierung.

Kontakte

Treffen im öffentlichen Raum
Treffen im öffentlichen Raum
  • Private Treffen dürfen weiterhin nur mit zwei Haushalten, höchstens jedoch mit fünf Personen stattfinden. Kinder bis einschließlich 14 Jahre bleiben hiervon ausgenommen.
      
  • Über die Weihnachtstage (24.-26.12.) können Treffen im engsten Familienkreis mit vier weiteren Personen jenseits des eigenen Hausstandes stattfinden. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt. Zum engsten Familienkreis zählen insbesondere Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister und Lebenspartner*innen.
      
  • Die nächtlichen Ausgangssperren beginnen am 24. Dezember erst ab 0:00 Uhr und am 25. und 26. Dezember ab 22:00 Uhr.
      
  • An Silvester bleibt es bei den allgemeinen Regelungen für Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren.

Einkaufen

Geschlossene Einrichtungen
Geschlossene Einrichtungen
  • Der Einzelhandel wird weitgehend geschlossen.
      
  • Ausnahmen sind beispielsweise Supermärkte, Apotheken, Drogerien, Tankstellen, Kioske und Tiermärkte.
      
  • Die Ausgabe bestellter Ware in den Geschäften ist zulässig.
      
  • Der Weihnachtsbaumverkauf ist möglich.
      
  • Floh- und Weihnachtsmärkte sind untersagt. Wochenmärkte bleiben geöffnet.

Dienstleistungen

Gewerbe
Gewerbe
  • Dienstleistungsbetriebe der Körperpflege, wie beispielsweise Frisörsalons, Kosmetik- oder Massagestudios werden geschlossen.
      
  • Ausnahmen: notwendige Behandlungen, wie beispielsweise Physio- und Ergotherapie, Logopädie, medizinische Fußpflege (Voraussetzung ist das Führen der Berufsbezeichnung "Podolog*in" oder "medizinische/r Fußpfleger*in").
      
  • Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, wie beispielsweise Reinigungen, Waschsalons, Auto- und Fahrradwerkstätten und Banken sind geöffnet.

Schulen und Kinderbetreuung

Kitas und Schulen
Kitas und Schulen
  • Schüler*innen sollen dem Präsenzunterricht möglichst fern bleiben. Die Schulen können Fernunterricht anbieten, eine Notfallbetreuung ist sicherzustellen. Klassenarbeiten finden in der Regel nicht statt.
      
  • Kitas sollen nur in Fällen dringender Betreuungsnotwendigkeiten in Anspruch genommen werden.
Coronavirus http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken