Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns
 

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Buntes Programm

Strahlende Bühne im Capitol
Strahlende Bühne im Capitol
Capitol
Ob Kleinkunst, Klassik oder Theater - das kulturelle Programm in Dietzenbach lässt keine Wünsche offen. mehr 
Tagungen und Kultur

Eingang zu Capitol und Ratsstube
Eingang zu Capitol und Ratsstube
Capitol bei Nacht
Das Bürgerhaus bietet als Kultur- und Tagungszentrum ein vielseitiges Programm an Veranstaltungen. Auch als Versammlungsstätte mit modernster Technik ist das Haus weit über die Region hinaus bekannt. mehr 
Lesen macht Spaß

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch
Fernleihe
Unsere Stadtbücherei hat viel zu bieten. Neben der Möglichkeit, sich spannende und informative Medien auszuleihen, stehen auch regelmäßig interessante Veranstaltungen auf dem Programm. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Drei Schülerinnen gewinnen den Vorlesewettbewerb

Stadtentscheid fand am 19. Februar 2019 im Bildungshaus statt

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch
Fernleihe

Am Dienstag, 19. Februar 2019, fand wieder der Vorlese-Stadtentscheid der Dietzenbacher Grundschulen statt, der von der Stiftung Sparkasse Langen-Seligenstadt ausgelobt ist und in Kooperation mit den Dietzenbacher Grundschulen und der Stadtbücherei durchgeführt wurde.

Von den ursprünglich zehn Schulsieger*innen der vierten Jahrgangsstufe der fünf Dietzenbacher Grundschulen, von denen leider eine Vorleserin aus Krankheitsgründen  verhindert war, kamen neun ins Bildungshaus, um hier ihre Beste bzw. ihren Besten zu krönen.

Zwei verschiedenen Lesevorträge erforderlich

Die teilnehmenden Leser*innen mussten ihr Können in zwei verschiedenen Lesevorträgen unter Beweis stellen. Neu seit dem vergangenen Jahr ist, dass neben dem Vortrag eines bekannten, eigenen Textabschnitts ein Fremdtext gelesen werden muss. Durch das Lesen eines fremden, unbekannten Textes werden die Leseleistungen der Vorleser*innen offensichtlicher und eine Entscheidung für die Jury leichter.

Drei Mädchen auf dem Siegespodest

Gewonnen haben

  • Chiara Grella (Regenbogenschule, Klasse 4 a)
  • Emily Michelsen (Aueschule, Klasse 4a) und
  • Nadja Bannuscher (Aueschule, Klasse 4d)

mit ihren Lesebeiträgen aus Charlotte Habersacks „Bitte nicht öffnen – Durstig“, aus Timo Parvelas „Ella in der Schule“ und aus Oliver Scherz`„Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika“.

Manuela Mück führte gekonnt durch den Wettbewerb

Nach einer kurzen Begrüßung durch Dr. Annette Wagner-Wilke (Leiterin der Dietzenbacher Stadtbücherei), aufmunternden Worte durch Dr. Dieter Lang (Erster Stadtrat) und Susanne Beez (Stiftung Sparkasse Langen-Seligenstadt) übernahm Manuela Mück (Geschwister-Scholl-Schule, Langen), die sich gemeinsam mit Max Leonhardt (Ludwig-Erk-Schule Langen) um Planung, Organisation und Durchführung des Vorlesewettbewerbs kümmert, die weitere Moderation durch den Vorlesewettbewerb.

Keine einfache Entscheidung für die Jurymitglieder

Beim ersten Lesevortrag nannten die Teilnehmer*innen Titel und Autor*in, begründeten die Auswahl ihres Buches und stellten kurz einen inhaltlichen Zusammenhang zum Auswahltext her (1-2 Min.). Anschließend lasen sie daraus den ausgewählten Abschnitt vor (3 Min.).

Der zweite Lesevortrag erfolgte anhand eines für die Viertklässler*innen unbekannten Textes. Vorbereitet waren Passagen eines zusammenhängenden Textes aus dem bekannten und beliebten Buch „Juli!“ von Kirsten Boie, die den Vorleser*innen zugelost wurden. Nach einem kurzen vorherigen Durchlesen wurde dieser, nach ausgeloster Reihenfolge, laut vor der Jury gelesen.

Die Jury, besetzt mit Manuela Mück (Geschwister-Scholl-Schule, Langen), Elke Streck (Stiftung Sparkasse Langen-Seligenstadt), Daniel Windmüller (Stadtbücherei Dietzenbach) und Paulette Ewaldt (treue Leserin der Stadtbücherei), beratschlagten im Nachgang und bewerteten die einzelnen Leistungen. Die Entscheidung war nicht einfach, dennoch konnten nach Rücksprache mit der Stiftung Sparkasse Langen-Seligenstadt drei Vorlesesiegerinnen erkoren werden.

Ehrung erfolgt am 10.04.2019 im Capitol Dietzenbach

Zum Abschluss gab es für alle Vorleser*innen Geschenke von der Stiftung Sparkasse Langen-Seligenstadt und der Stadtbücherei Dietzenbach.

Alle Schul- und Stadtsieger*innen der Stadtentscheide des Kreises Offenbach sind am 10.04.2019 um 15:00 Uhr zur offiziellen Preisverleihung in das Capitol Dietzenbach (ehem. Bürgerhaus) eingeladen und werden dort im feierlichen Rahmen geehrt.


 Ihr Klick zur Europawahl

Seitenanfang Seite drucken