Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns
 

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Buntes Programm

Strahlende Bühne im Capitol
Strahlende Bühne im Capitol
Capitol
Ob Kleinkunst, Klassik oder Theater - das kulturelle Programm in Dietzenbach lässt keine Wünsche offen. mehr 
Tagungen und Kultur

Eingang zu Capitol und Ratsstube
Eingang zu Capitol und Ratsstube
Capitol bei Nacht
Das Bürgerhaus bietet als Kultur- und Tagungszentrum ein vielseitiges Programm an Veranstaltungen. Auch als Versammlungsstätte mit modernster Technik ist das Haus weit über die Region hinaus bekannt. mehr 
Lesen macht Spaß

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch
Fernleihe
Unsere Stadtbücherei hat viel zu bieten. Neben der Möglichkeit, sich spannende und informative Medien auszuleihen, stehen auch regelmäßig interessante Veranstaltungen auf dem Programm. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Kita VII: auf dem Weg zum Familienzentrum

Kreisstadt Dietzenbach freut sich über Förderzusage

Kita VII - Familienzentrum
v.l.n.r. Peter Amrein (Fachbereichsleiter »Soziale Dienste«), Dr. Dieter Lang (Erster Stadtrat), Silvia Koch (Leiterin der Kita 7) und Margot Acht (Quartiersmanagerin)
Kita VII - Familienzentrum

Die Mühe hat sich gelohnt – nach erfolgreicher Konzeption und Antragstellung wurde im März 2019 das Projekt „Familienzentrum der Kreisstadt Dietzenbach“ ins Förderprogramm des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HSMI) aufgenommen.

Familienzentren – mittlerweile „in aller Munde“ – sie bieten mehr als Kinderbetreuung und frühkindliche Bildung: so sollen sie Orte der Begegnung für die gesamte Familie sein – für Eltern, Geschwister und Großeltern. Sie sind wohnortnah, im Stadtteil und offen für alle, die Unterstützung und Beratung wünschen – oder einfach nur, um miteinander einen Kaffee zu trinken und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Dahin will auch Dietzenbach: mit der engen Kooperation zwischen der Kita VII, der Kinderburg, in der Laufacher Straße und der Sportgemeinschaft Dietzenbach, verfolgen beide Partner die Idee des Familienzentrums mit einem innovativem Ansatz.

Das Familienzentrum der Kita VII wird getragen von der engen Zusammenarbeit  der drei Partner, der Kita Kinderburg, der SG Dietzenbach und dem Quartiermanagement der Kreisstadt. Gemeinsam koordinieren sie vorhandene Aktivitäten, bündeln Ressourcen und entwickeln neue Angebote – immer eng orientiert an den Bedürfnissen der Bewohner*innen vor Ort. Gemeinsam steuern sie den Entwicklungsprozess „auf dem Weg zum Familienzentrum“.

Wie geht’s konkret weiter?

Kita VII Laufacher Straße
Außengelände Kita VII Laufacher Straße
Kita VII Laufacher Straße

Als neues Angebot soll in den Räumen der Kita 7 ein regelmäßiges Eltern/(Kind)-Café stattfinden. In diesem „Raum der Begegnung“ bekommen die jungen Familien vor Ort eine Anbindung an die vorhandenen Betreuungs-, Bildungs- und Beratungseinrichtungen – vor allem aber entstehen persönliche Kontakte zu anderen Eltern im Stadtteil.

Die SG Dietzenbach steuert ein sportliches Angebot vor Ort bei, das den kindlichen Bewegungsdrang unterstützt und die motorische Entwicklung gezielt fördert.

Das Quartiermanagement steigt zukünftig mit einer offenen Sprechstunde in der Kita Kinderburg ein, um die Bedarfe der Eltern zu ermitteln und ihre Beteiligung und Impulse am Prozess zu sichern.

So soll das erste Familienzentrum Dietzenbachs auf die Bedürfnisse der Menschen vor Ort reagieren können und Angebote für verschiedene Zielgruppen sowie offene Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten vereinen. „Wir freuen uns, dass wir nach der theoretischen Konzeptionierung in die Realisierung übergehen können.“, freut sich Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang über die Förderzusage. Die bereits bestehenden Angebote verschiedener Akteure im Quartier werden optimal ergänzt.

Wie sind die Perspektiven? Der Schwerpunkt des Familienzentrums der Kreisstadt Dietzenbach liegt zunächst in der Koordinierung der verschiedenen Aktivitäten, der Vernetzung der Kooperationspartner untereinander und der Steuerung des gemeinsamen Entwicklungsprozesses. Eine wichtige Rolle kommt von Anfang an der Elternbeteiligung zu. Sie sollen jederzeit und transparent am Prozess beteiligt werden.

Mittelfristig soll das Familienzentrum ein Ort für alle Generationen werden: ein lebendiger Ort im Quartier – zum Austausch, zur Begegnung – mit notwendigen Bildungs-, Beratungs-, Begleitungs- und Betreuungsangeboten, immer in Bewegung und unter Beteiligung der Menschen, die dort leben.

Ihr Klick zum Open-Air-Kino


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken