Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Abteilung Wahlen

Fachbereich 30.30
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-323
Fax.: 06074 373 9 323

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
 

Stadt sucht noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer...

... für die Kommunalwahl am 6. März 2016 

Kommunalwahl 2016
Die Kommunalwahl findet am 06.03.2016 statt.
Kommunalwahl 2016

Am 6. März finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. Bei der Organisation der Wahl und der Besetzung der Wahlvorstände sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Melden Sie sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer und erleben Sie hautnah ein Stück Demokratie!

Ohne die Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Wahlhelfer ist die Durchführung einer Wahl nicht möglich. Die Kreisstadt Dietzenbach benötigt ca. 250 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die in einem der 26 Dietzenbacher Wahlvorstände mitarbeiten.

Wahlhelferinnen bzw. Wahlhelfer können alle Bürgerinnen und Bürger sein, die auch wählen dürfen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teams der Wahlvorstände sind so zusammengesetzt, dass sich in jedem Wahlvorstand erfahrene Personen befinden.

Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden vor der Wahl im Rahmen einer ca. ein bis eineinhalbstündigen Schulung in das Aufgabenfeld eingeführt.

Das Wichtigste in Kürze:

Ein Wahlvorstand besteht in der Regel aus 9 Mitgliedern. Er ist für den ordnungsgemäßen Wahlablauf verantwortlich. Die Wahlvorsteherin bzw. der Wahlvorsteher leitet die Tätigkeit des Wahlvorstandes und verteilt die einzelnen Arbeiten auf die Mitglieder. Dazu gehören zum Beispiel die Ausgabe der Stimmzettel, die Überprüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses und die Eintragung der Stimmabgabevermerke. 

Der Wahlvorstand trifft sich am Wahltag um 7:30 Uhr im Wahllokal und erledigt noch vorbereitende Arbeiten für die Wahl. Die Wahllokale öffnen pünktlich um 8 Uhr und schließen um 18 Uhr.

Nach dem Ende der Wahl zählen alle Wahlvorstände gemeinsam die Stimmzettel aus, fertigen die Wahlniederschrift an und unterschreiben diese. Danach schließen sich noch kurze Aufräumarbeiten an.

Es muss nicht das gesamte Team des Wahlvorstandes den ganzen Tag über im Wahllokal anwesend sein. Die einzelnen Teams sind groß genug, um sich mittags ablösen zu können. Erst ab 18 Uhr müssen die Wahlvorstände wieder vollzählig zur Auszählung der Stimmzettel im Wahllokal sein. Die Auszählung kann zwei bis drei Stunden dauern.

Für die Auszählung der Briefwahl suchen wir ebenfalls noch Freiwillige. Der Einsatz für die Briefwahlvorstände im Rathaus beginnt am Nachmittag des Wahltages mit der Zulassung der Wahlbriefe. Mit der Auszählung der Stimmzettel wird wie in den Wahllokalen ab 18 Uhr begonnen.

Ihr Engagement wird selbstverständlich belohnt. Für Ihre Mithilfe erhalten Sie von uns ein Erfrischungsgeld. Dies beträgt für alle Wahlvorstandsmitglieder 30,00 Euro.

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben, oder wenn Sie noch Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an:

Abteilung Wahlen
der Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach
Telefon:
06074 373-323

Fax:
06074 373 9 323

E-Mail:
wahlamt@dietzenbach.de



Ein Bewerbungsformular finden Sie auch hier: www.dietzenbach.de/kommunalwahl

Einfach ausdrucken und an oben genannte Adresse schicken oder faxen.

Mehr Informationen zur Kommunalwahl in Dietzenbach finden Sie hier
Seitenanfang Seite drucken