Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Steinberg-Kreisel

von Uschi Heusel

Steinberg-Kreisel
Steinberg-Kreisel
Steinberg-Kreisel

Im Jahre 1997 hat die in Dietzenbach-Steinberg geborene Kinderbuchautorin und -illustratorin, Cartoonistin und Malerin Uschi Heusel (Jahrgang 1956) die Comic-Figur „Ratte Ludwig“ aus der Taufe gehoben, die seither auf ihre ganz eigene schlitzohrige Art und Weise das aktuelle Tagesgeschehen und die Politik in Dietzenbach aufs Korn nimmt und es sich vor allem bei den zahlreichen Dietzenbacher Festen gutgehen lässt – sei es in den wöchentlich in der Offenbach-Post veröffentlichten Cartoons, in seiner Ahnen-Galerie „Museum of modern Rat“ oder bei vielen anderen Begebenheiten.

So hat Uschi Heusel mit ihrer Comic-Figur „Ratte Ludwig“ einen Sympathieträger und ein Dietzenbacher Maskottchen geschaffen, das längst auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist und das uns seit mittlerweile fast zwei Jahrzehnten viel Spaß und Freude bereitet hat.

Daher war es nur konsequent, endlich Ludwig ein Denkmal zu setzen. Eine willkommene Gelegenheit bot die Neugestaltung des Kreisverkehrs in der Offenbacher Straße Ecke Theodor-Heuss-Ring und Gustav-Heinemann-Straße, der seit 2012 provisorisch mit rot-weißen Plastikelementen versehen war und daher auch „Lego-Kreisel“ genannt wurde.

Die Kosten für die künstlerische Gestaltung des Kreisels wurden aus Spendengeldern aufgebracht.

Die Künstlerin

Uschi Heusel
Uschi Heusel
Uschi Heusel

Im Dezember 2014 hatte der Magistrat der Kreisstadt Dietzenbach beschlossen, die Dietzenbacher Künstlerin Uschi Heusel mit der Bürgermedaille der Kreisstadt Dietzenbach auszuzeichnen.

Ihr Leben und Werk wurde anlässlich der Verleihung der Bürgermedaille beim Neujahrsempfang der Kreisstadt Dietzenbach am 11. Januar 2015 in einer Laudatio* von Bürgermeister Jürgen Rogg gewürdigt:

„Die 1956 in Dietzenbach-Steinberg geborene Kinderbuchautorin und -illustratorin, Cartoonistin und Malerin Uschi Heusel hat sich in vielfältiger Weise um das Wohl der Stadt und unser Gemeinwesen verdient gemacht.

Uschi Heusel ist keine Künstlerin, die im Stillen und Verborgenen wirkt, oder aber ihre Tätigkeit ausschließlich als Beruf und Broterwerb sieht. Vielmehr hat sie ihr Talent und ihr künstlerisches Schaffen, ja ihre ganze Persönlichkeit, immer wieder auch in den Dienst der Gemeinschaft gestellt.

So hat sie mit ihrer Comic-Figur „Ratte Ludwig“ einen Sympathieträger und ein Dietzenbacher Maskottchen geschaffen, das längst auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist und das uns seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten viel Spaß und Freude bereitet hat.

In ihrem jüngsten Comic „Unsere Stadt Dietzenbach – ein Streifzug durch eine junge und alte Stadt“ stellen Ludwig und seine Familie die Kreisstadt auf unterhaltsame Art in all ihren Facetten dar.

Kurzweilig und spielerisch wird umfangreiches Wissen über die Geschichte, die Stadtteile, die öffentlichen Einrichtungen, Kultur und Bildung, Freizeit, Feste und Märkte usw. vermittelt und so auf überaus sympathische Weise ein positives Bild einer liebenswerten, multikulturellen Stadt und ihrer Menschen erzeugt.

Die Wanderratte Ludwig wurde 1997 von Uschi Heusel „aus der Taufe gehoben“, und seither erscheinen „Ludwigs Streifzüge“ wöchentlich in den Tageszeitungen Offenbach-Post, Langener Zeitung und Hanau Post.

Die Ratte Ludwig, die laut Uschi Heusel vom Typus her eigentlich ein „fieser Egoist“ ist, nimmt dabei auf ihre ganz eigene schlitzohrige Art und Weise das aktuelle Tagesgeschehen und die Politik in Dietzenbach aufs Korn und lässt es sich vor allem bei den zahlreichen Dietzenbacher Festen gutgehen.

Bereits 1999 hat Uschi Heusel unter dem Titel „König Ludwig der Allerletzte“ seine Abenteuer als gebundenes Buch herausgegeben, und seit 2005 sind mittlerweile sechs weitere Comic-Bände erschienen.

Im Jahre 2002 entwarf Uschi Heusel ihre ersten Rattengemälde in Stil und Technik alter Meister. Seither hat sie für Ludwigs Ahnengalerie „Museum of modern Rat“ zahlreiche Werke geschaffen – und sich dabei als eine echte Könnerin in allen Genres erwiesen.

Ihr „Museum of modern Rat“ hat sie mittlerweile bei einer Vielzahl von Ausstellungen im gesamten Bundesgebiet und sogar in Italien, Frankreich und jüngst präsentiert.

Im Sommer 2012 wurde sie in Frankreich für Werke aus dieser Ahnengalerie beim größten europäischen Karikaturen-Festival in Saint-Just le Martel mit dem „Prix de l’humour tendre“ ausgezeichnet.

Als Dietzenbacher Maskottchen ist Ludwig längst fest etabliert und allgegenwärtig – sei es bei der Jugendfeuerwehr, bei den Handballern, beim Fahrradclub ADFC, bei den Tellschützen oder bei den Kerbburschen, sei es in der Firmen-Werbung, auf Grußkarten, als Jahres- oder Advents-Kalender, bei der Bürger-Mal-Aktion an der „Klagemauer“ Lindenstraße usw.

Fast überflüssig zu erwähnen, dass Uschi Heusel sich bei vielen Vereinen, Aktionen und Events persönlich engagiert und mitwirkt und ihre Kreativität unentgeltlich zur Verfügung stellt.

Nicht zuletzt ist sie auch regelmäßige Teilnehmerin bei den Dietzenbacher Kunsttagen ARTig.

Uschi Heusel hat mit ihrer Kunstfigur Ratte Ludwig einen Sympathieträger und ein Maskottchen geschaffen, die in ihrer Bedeutung für die Innen- und Außenwirkung unserer Stadt gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Kurz und gut: Persönlichkeiten wie Uschi Heusel sind ein echter Glücksfall für jedes Gemeinwesen, und ich freue mich sehr, dass wir heute ihre Leistung und ihre Verdienste mit der Bürgermedaille 2014 der Kreisstadt Dietzenbach würdigen können.“

Im April 2018 reiste Uschi Heusel im Rahmen einer Bürgerreise in die chinesische Freundschaftsstadt von Dietzenbach, Kunming, und stellte ihre Werke in einer umfangreichen Ausstellung aus.

Weiterführende Informationen

Die Kunst-Haltestellen im Überblick

Nr.KunstobjektKünstler/in
1 Steinberg-Kreisel Uschi Heusel
2 Waldgeisterstamm Valerie Gourski
3 Die vier Fraktionen Inge Hagner
4  Fünf Kontinente  Guntram Prochaska
5  Vélizy-Brücke Georgi Takev
6  PÄDong-Figuren PÄDong-Künstlergruppe 
7  Deiwelche Joachim Kreutz 
8  Ausscheller Joachim Kreutz 
9  Ballett der Bewegung Prof. Wolfgang Rang 
10  Stadtbrunnen Hans Schmandt 
11  Marterl Hans-Bernhard Vielstädte 
12  Wolfstock Forstverwaltung

Ihr Klick zur Kunst in der Stadt

 

Seitenanfang Seite drucken