Inhalt

Ausbildung & Praktika

Vielfältig wie unsere Aufgaben

Die Kreisstadt Dietzenbach und die Städtischen Betriebe sind in zahlreichen Arbeitsgebieten tätig. Unsere Aufgaben reichen von der Ausstellen eines Ausweises über kulturellen Events bis hin zur Pflege von Grünflächen.

Leider können wir leider nicht jedes Jahr für alle Berufe einen Ausbildungsplatz anbieten. Trotzdem geben wir hier gerne einen Überblick über alle Ausbildungsstellen bei uns zur Verfügung stehen. Ob aktuell eine der gewünschten Ausbildungsstellen ausgeschrieben ist, findet man über unsere Karriereseite heraus. Gerne steht außerdem das Ausbildungsteam bei Fragen gerne zur Verfügung.

Tischler*in

Traditionelles Handwerk und moderne Maschinen

Mit den eigenen Händen etwas kreieren, ist für Dich eines der schönsten Gefühle. Für denjenigen, für den trockene Zahlen oder der graue Büroalltag nichts sind, der sollte auf dem städtischen Bauhof vorbeischauen. Hier trifft traditionelles Handwerk auf die Vorzüge moderner Maschinen. Als Tischler*in ist die Werkstatt Dein Zuhause – und das ganze Stadtgebiet dein Einsatzort.

Dein Hauptarbeitsstoff ist Holz, dessen Verarbeitung und Veredelung ebenfalls auf dem Plan steht. Akribisches Arbeiten nach Maß ist Dein Ding. Gleichzeitig hast Du ein gutes Gespür für Ästhetik und hast den Anspruch, dass etwas nicht nur praktisch sein, sondern auch schön aussehen soll. Bei den städtischen Betrieben warten etwa Büromöbel oder Spielgeräte  darauf, in Schuss gehalten zu werden. Da weiß man doch direkt, was man tut, oder? Nimm es selbst in die Hand – und bewirb Dich bei uns!

Und wer so richtig anpacken will: Wir bieten die Weiterbildung zum/zur Tischlermeister*in an!

Benötigter Schulabschluss

  • Hauptschulabschluss (Abschluss mit: gut)

Schulen/Verwaltungsseminar:

  • August-Bebel-Schule in Offenbach

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Vergütung

Dein ansteigendes Ausbildungsentgelt nach TVAöD beträgt:

  • im 1. Ausbildungsjahr 1.068,26 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr 1.118,20 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr 1.164,02 Euro

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Meister*in

Das könnte dich auch noch interessieren