Inhalt

Bildung

Möglichkeiten & Chancen in unserem Haus für Lebenslanges Lernen

SchülerSelbstHilfe [SSH] ab 7. Klasse

Montag bis Donnerstag, 15.00-18.00 Uhr.

Jugendliche aller Schulformen, ab der Jahrgangsstufe 7 können selbstständig und mit gegenseitiger Hilfe Schulaufgaben und Praktikumsberichte erledigt. Ebenso erfahren die jungen Menschen Unterstützung bei der Erstellung ihrer Bewerbungsunterlagen und werden bei der Praktikums- und Lehrstellensuche durch unsere pädagogischen Fachkräfte begleitend beraten. Die Aufnahme in die SSH erfolgt bei einem Erstgespräch mit den pädagogischen Fachkräften; eine regelmäßige Teilnahme ist erforderlich.

Zentraler Baustein der SSH ist die Förderung und Stärkung der persönlichen Entwicklung von jungen Menschen.

Fahrradwerkstatt für Kinder & Jugendliche

Sonntag, 17.00-21.00 Uhr

Offenes Angebot - Interessierte können einfach vorbei schauen

Die Werkstatt ist eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil Spessartviertel in Sachen Fahrradreparatur. Unter pädagogischer Anleitung haben die jungen Bewohner*innen die Gelegenheit, das selbstständige Reparieren, Zusammenbauen und Pflegen von Fahrrädern zu erlernen.

Dieses Angebot vermittelt Jugendlichen handwerkliches Fachwissen und Fertigkeiten, die ihnen bei der späteren beruflichen Eingliederung nützlich sein könnten. Zudem soll es auch dazu beitragen, bei Mädchen gewisse Hemmnisse gegenüber Technik fallen zu lassen.

Qualifizierung & Beschäftigung - Wege zum Schulabschluss

In unserem "Bistro im Bunten" bietet die AWO Lernwerkstatt mit der Maßnahme "Q & B" Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren, ohne Schulabschluss, Ausbildungsplatz oder Arbeitsstelle neue Chancen und Perspektiven. In 12 Monaten können die Teilnehmenden den Hauptschulabschluss erwerben und darüber hinaus unter Anleitung eines Kochs und einer Servicefachkraft praktische Erfahrungen im Gastronomiebereich zu sammeln. Zur Erreichung dieses Ziels werden die Jugendlichen von sozialpädagogischen Fachkräften unterstützt und begleitet.

In den 12 Monaten der Förder- und Qualifizierungsphase werden die jungen Menschen fit für die Berufswelt. An zwei Tagen in der Woche erlernen sie im Rahmen des allgemeinbildenden Unterrichts die notwendige Qualifikation zum Erwerb des Hauptschulabschlusses. Zusätzlich sammeln sie an drei Tagen in der Woche erste praktische Erfahrungen in unserem Bistrobetrieb oder in einem Kurzzeitpraktikum in anderen Betrieben.